zeitleiste
2001
2001
2004
2007
2012

T - Center

infoArchitekt(en)Architektur Consult
infoBaujahre:1999 – 2004
infoFunktion(en):Büros
infoNutzfläche:ca. 119.000 m²
border

Wo 150 Jahre lang ein Bahnhof und ein heute denkmalgeschützter Schlachthof standen, wurde 1999 mit dem Bau des T-Mobile-Gebäudes begonnen. Es dauerte nur zwei Jahre, dieses liegende Hochhaus zu bauen – kein Wunder mit über 700 Bauarbeitern und neun Kränen mit jeweils 22 Meter langen Ausladern ...

Die Architekten erklärten, sie wollten ein Exempel statuieren und ein Bürogebäude der anderen Art bauen. 220 Millionen Euro kostete der Bau des Beton-Giganten. Das Flaggschiff verfügt auf 71.000 Quadratmetern – verteilt auf 13 Stockwerke über 1.800 Arbeitsplätze, 800 Parkplätze, 6.000 Räume, zehn Stiegenhäuser und 24 Lifte. Mit 300 Meter Länge und 50 Meter Breite ist es das größte Bürogebäude Wiens. In dessen Keller befinden sich riesige Benzintanks, die normalerweise nur als Schiffsantrieb genutzt werden. Bei einem Stromausfall versorgen sie das Center mit Notstrom, sonst wären 2,5 Millionen Menschen ohne Telefon. Dieses System schaltet sich nach 60 Sekunden von selbst ein. Im Fall eines Brandes stehen im Hof Druckluftbläser, die per Luftdruck die Stiegenhäuser von Rauch befreien. Außerdem gibt es bestimmte Lifte für die Feuerwehr. Das T-Center wird in zwei Teile unterteilt: in den Flügel und die Finger, die beide nach ihrer Form benannt sind. Momentan spielen die Architekten mit dem Gedanken, an den östlichsten Teil der Finger ein neues Hotel zu bauen. Das T-Center besitzt sogar ein Kino sowie einen Vorstellungsraum, in dem die neuesten Werbeideen und auch andere Präsentationen gezeigt werden können. Vom begehbaren Dach aus ist es möglich, den Stephansdom zu sehen. Die Gitter am Dach sind mit Heizkabeln versehen, um zu verhindern, dass sich im Winter Eis bildet. (Text Mattea Prenner, Schülerin und Teilnehmerin der Az W-Archikids Veranstaltung «Architekturjournalist für einen Tag»)

Sag deine Meinung!

max 150 Zeichen
  • sprechblase

    LOL

    sprechblase

    € € ¿ ¿

    25.
    08
    2013
    10:24
  • sprechblase

    DAS Spiel ist das schlechteste auf der WElt. Wir haben beweise und zwar keine.BUG

    sprechblase

    daubodob

    05.
    07
    2013
    08:03
  • sprechblase

    Toll

    sprechblase

    Peter

    17.
    11
    2012
    12:50
  • sprechblase

    allez plus que 5 min >

    sprechblase

    franck

    16.
    02
    2012
    11:57
  • sprechblase

    >

    sprechblase

    franck

    16.
    02
    2012
    11:57
Gebäude Foto